Biographien

P i q u e   D a m e n

 

Das sind Sophia Franke und Christine Léa Meier. Eine Vorbildsgeschichte deutscher Schwesternschaft: Die gebürtige Sächsin wuchs in einer Dresdner Musikerfamilie auf, wohingegen die gebürtige Rheinländerin zweisprachig in einer Deutsch-Französischen Familie aufwuchs. Allen Gerüchten zum Trotz, entstand ein Ost-West-Ensemble der besonderen Art jenseits aller „Mauerfallgeschichten“.

Die beiden Fräuleins lernten sich im Theater Hagen als singender roter Theatervorhang und hüpfend trällerndes Würstchen kennen – in der hauseigenen Musicalkomödie, und sind seitdem unzertrennlich.

Regelmäßige Canasta Runden in der Kantine des beschaulichen Stadttheaters handelte ihnen den berühmt berüchtigten Namen ein...Die Pique Damen - oder waren es die pickenden Bemerkungen dem männlichen Geschlecht gegenüber? Wir wissen nur eines: Die beiden Damen haben es faustdick hinter den Ohren und in der Kehle!

 

 

 

 

Mit ihrem ersten Programm sorgten die studierten Opernsängerinnen bereits im „Rautenstrauch-Joest Museum“ in Köln für Furore!

In den musikkabarettistischen Programmen der beiden finden Sie ein abwechslungsreiches Bouquet aus 20er Jahre Filmmusik, Wiener Lied, Chanson, Musical, Operette bis hin zur großen Oper. Eingebunden in charmante, kesse Geschichten aus dem Leben, interpretieren die Diven jegliche Musikliteratur auf ganz einmalige Art neu!

Lassen auch Sie sich von den beiden Primadonnen verzaubern...

Sophia Franke | sophiafranke2000@yahoo.de