S o p h i a   F r a n k e

 

Sophia Franke wuchs mit drei Geschwistern in einer Musikerfamilie auf. Ihre Eltern, der Vater Soloposaunist der Dresdner Philharmonie, die Mutter Diplomopernsängerin, legten äußerst viel Wert auf eine musikalische Erziehung und das Singen und Musizieren innerhalb der Familie und pflegten die Hausmusik.

So kam es, dass Sophia Franke schon in frühester Kindheit Klavier- und Gesangsunterricht erhielt, schon vor ihrem Studium Landesmusikratsstipendiatin, Stipendiatin der "Deutschen Stiftung Musikleben" und Preisträgerin des "Walter-Kaminsky-Gedächtnispreises" wurde, bevor sie in Herbst 2004 Ihr Gesangsstudium an der Universität der Künste Berlin bei Frau Prof. Elisabeth Werres antrat, welches Sie 2011 mit Auszeichnung absolvierte.


Neben dem ersten Platz beim Hamburger Gesangswettbewerb und zahlreichen Konzertreihen, gastierte die junge Sopranistin auch als Solistin beim "Festival Ars & Musica Antiqua Perast" in Montenegro, glänzte mit vielfachen Debütauftritten im Operettengenre, machte sich bereits einen Namen im Metier des Chansongesangs und profilierte sich im Bereich der zeitgenössischen Oper.

Derzeit ist sie am Theater Hagen engagiert und lebt in Wuppertal.

Sophia Franke | sophiafranke2000@yahoo.de